Cheplapharm

June 27, 2017

Im September 2016 hat Proventus Capital Partners ein nachrangiges Darlehen mit zusätzlichen Verpflichtungen an das deutsche Familienunternehmen, das Pharmazieunternehmen Cheplapharm Arzneimittel GmbH, gewährt, um damit den Erwerb der Gesellschaft der weltweiten Rechte für zwei Arzneimittel zum Teil zu finanzieren. Die Gesamtverpflichtung von Proventus Capital Partners beträgt c. EUR 60 Millionen. Cheplapharm Arzneimittel mit Sitz in Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern steht vor einem Investitionsprogramm in Höhe von EUR 340 Millionen, bei dem der Erwerb der weltweiten Rechte für eingeführte Marken wie das Adipositas-Medikament Xenical und der Betablocker Dilatrend von F. Hoffmann-La Roche Ltd. einen wichtigen Teil darstellen. Der Erwerb und das zukünftige Wachstum wird durch eine große Zahl an Neueinstellungen hochqualifizierter Mitarbeitern in Greifswald begleitet. Proventus Capital Partners ist der Ansicht, dass Cheplapharm Arzneimittel mit dem Erwerb von Medikamenten mit starken Marken von großen Pharmafirmen ein robustes Geschäftsmodell geschaffen hat, wo Cheplapharm Arzneimittel seine heutige Plattform sowie auch Erfahrung und Expertise im Hinblick auf Vertriebskanäle und die Einhaltung von aufsichtsrechtlichen Anforderungen nutzen, um die Gesellschaft auf die Größe eines wichtigen mittelgroßen Pharmazieunternehmens in Deutschland wachsen zu lassen. Schlüsselfaktoren umfassen die Fähigkeit, qualifizierte Leute einzustellen und zu behalten, und eine enge Kontrolle über die allgemeinen Betriebskosten zu behalten.

Im September 2016 hat Proventus Capital Partners ein nachrangiges Darlehen mit zusätzlichen Verpflichtungen an das deutsche Familienunternehmen, das Pharmazieunternehmen Cheplapharm Arzneimittel GmbH, gewährt, um damit den Erwerb der Gesellschaft der weltweiten Rechte für zwei Arzneimittel zum Teil zu finanzieren. Die Gesamtverpflichtung von Proventus Capital Partners beträgt c. EUR 60 Millionen.

Cheplapharm Arzneimittel mit Sitz in Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern steht vor einem Investitionsprogramm in Höhe von EUR 340 Millionen, bei dem der Erwerb der weltweiten Rechte für eingeführte Marken wie das Adipositas-Medikament Xenical und der Betablocker Dilatrend von F. Hoffmann-La Roche Ltd. einen wichtigen Teil darstellen. Der Erwerb und das zukünftige Wachstum wird durch eine große Zahl an Neueinstellungen hochqualifizierter Mitarbeitern in Greifswald begleitet.

Proventus Capital Partners ist der Ansicht, dass Cheplapharm Arzneimittel mit dem Erwerb von Medikamenten mit starken Marken von großen Pharmafirmen ein robustes Geschäftsmodell geschaffen hat, wo Cheplapharm Arzneimittel seine heutige Plattform sowie auch Erfahrung und Expertise im Hinblick auf Vertriebskanäle und die Einhaltung von aufsichtsrechtlichen Anforderungen nutzen, um die Gesellschaft auf die Größe eines wichtigen mittelgroßen  Pharmazieunternehmens in Deutschland wachsen zu lassen. Schlüsselfaktoren umfassen die Fähigkeit, qualifizierte Leute einzustellen und zu behalten, und eine enge Kontrolle über die allgemeinen Betriebskosten zu behalten.